Wechsel von Vodafone LTE Zuhause zu Gigacube

So mancher, der bislang die LTE Zuhause-Tarife von Vodafone nutzen, schaut sehnsüchtig auf den Vodafone Gigacube– mehr Datenvolumen, modernerer Router, oftmals auch noch weniger Kosten im Monat. Der Nachteil des Gigacube-Tarifs ist allerdings, dass man über den Gigacube nicht (ohne weiteres) telefonieren kann. Außerdem gilt immer: Abgeschlossene (Zuhause-)Verträge sind einzuhalten, laufen also bis zum Ende der Laufzeit.

Wer den Zuhause-Tarif nur zum Surfen nutzt, aber noch nicht aus dem Vertrag herauskommt, kann sich einfach einen Vodafone Gigacube als Flex-Version holen und ihn nur dann benutzen, wenn das Datenvolumen des Zuhause-Tarifs aufgebraucht ist. Man zahlt nur in dem Monat, in dem man den Gigacube auch benutzt.

Will man umsteigen vom Zuhause-Router auf den Gigacube – den HUAWEI B528 – was schon von der Hardware her zu empfehlen ist – reicht es nicht immer, einfach nur das Gerät auszutauschen. Oftmals wurde eine externe Antenne installiert, um den Empfang zu optimieren. Diese kann mit einem einfachen Adaptersatz von der Norm der Zuhause-Router – SMA – auf den Gigacube weiter benutzt werden.

Autor: admin-gigacube

Impressum: Antennenfreak.de Christian Rosner Telecom Otto-Schmidt-Str. 1 16321 Bernau Telefon: +49 (0) 33 38 - 917 038 Fax: 01803-442 280 (0,09 Euro/min aus dem Netz der T-Com, max. 0,42 Euro/min aus anderen und Mobilnetzen) Email: service@antennenfreak.de USt.-IdNr.: DE155541497

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.