Mit dem Gigacube unterwegs

Der Vodafone Gigacube ist gerade als Flex-Tarif, bei dem man nur in den Nutzungsmonaten zahlt, geradezu prädestiniert dafür, ihn mit in den Urlaub, ins Gartenhaus, aufs Hausboot oder zum Camping mitzunehmen oder ihn sogar im Auto zu installieren.

Wenn man den Gigacube im Auto benutzen will, hat man ein kleines Problem: zum einen möchte das Netzteil gern 230V haben – die sind im Auto nicht vorhanden. Der Gigacube selbst möchte 12 V haben – im Auto auch nicht unproblematisch, denn das Bordnetz liefert zwar nominal eine Spannung von 12 V, die aber real im Bereich zwischen 10 und 15 Volt mit Spannungsspitzen bis 20 Volt liegt. Diese Schwankungen und vor allem die Störungen im Bordnetz mag der Gigacube nicht. Sie führen zu Störungen des Routers, und die Spannungsspitzen können zu einer Zerstörung der Geräts führen.

Wir empfehlen daher die Verwendung eines passenden KFZ-Netzteils, das Spannungen bis 30 V auf die vom Gigacube benötigten 12V wandelt und mit einer Belastbarkeit von 3 Ampere mehr als genug Reserven für den Gigacube bietet. Das Netzteil kommt auch mit den 24V-Bordnetzen von LKWs und Motorbooten klar.

Im Ferienhaus oder im Gartenhaus, aber oft auch beim Camping sind 220V vorhanden. Hier ist eher das Problem, dass die schönsten Gegenden oft eine schlechte Funkversorgung haben.

Hier bietet es sich an, zu einer leistungsstarken Richtantenne zu greifen. Entweder installiert man sie fest am Gebäude – möglichst weit oben für besten Empfang – oder – wenn man zum Beispiel eine Ferienwohnung nur gemietet hat – nutzt man ein Antennenstativ für die Aufstellung der Antenne.

Im Auto ist das eine schlechte Lösung – man weiß nie, wo gerade der nächste Sender ist. Deshalb macht im Auto eine Dachantenne Sinn, die in alle Richtungen strahlt. Diese gibt s auch als Kombianatenne mit GPS und/oder WLAN, um zum Beispiel über einen zusätzlichen WLAN-Repeater auch externe WLAN-Hotspots nutzen zu können.

 

Autor: admin-gigacube

Impressum: Antennenfreak.de Christian Rosner Telecom Otto-Schmidt-Str. 1 16321 Bernau Telefon: +49 (0) 33 38 - 917 038 Fax: 01803-442 280 (0,09 Euro/min aus dem Netz der T-Com, max. 0,42 Euro/min aus anderen und Mobilnetzen) Email: service@antennenfreak.de USt.-IdNr.: DE155541497

4 Gedanken zu „Mit dem Gigacube unterwegs“

  1. Habe mir – durchaus nach Studium dieses Blogs – auch den GigaCube zugelegt. War mir eine Freude, den im Urlaub im Womo zu nutzen. Leider ist die Standfestigkeit echt mies. Am liebsten hätte ich den festgeklebt. Wegen der schlechten deutschen Straßen hüpft er umher und fiel er immer um. Wäre gigantisch, wenn Vodafon den Hersteller dazu bringen könnte, den GigaCube als echten breiten Kegel mit schwerem Fuß umzuändern.
    Weiterhin ist der originale Kfz Adapter, den Vodafo für den Cube anbietet, einfach nur Mist. Wer braucht einen Adapter, der aus 12 Volt erst 230 Volt macht um dann wieder mit Originalkabel auf 12 Volt herunter zu regeln. Völliger Schwachsinn. Ich hab das Ding zurückgeschickt und den 12/12Volt Adapter der hier im Blog empfohlen wird gekauft. Absolut klasse. Danke

  2. Adapter fürs Auto völlig unnötig
    Der integrierte Spannungsregler verkraftet auch die 14V von der Lichtmaschine.
    Einfach einen Zigarettenanzünderstecker mit Hohlstecker… Fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.