Der Gigacube im Ausland

Wenn man 50 GByte Datenvolumen hat, sollte man denken, das man zumindest einen Teil davon auch i Ausland nutzen kann. Aber dem ist nicht so.

Der Gigacube-Tarif ist nicht im Ausland nutzbar !

Anders sieht es mit dem Gigacube-Router aus. Wenn man eine auslandsfähige Daten-SIM-Karte hat, steckt man diese in den Gigacube, aktiviert das Roaming und kann sie überall nutzen, wo die SIM-Karte dies zuläßt.

Wenn man eine Daten-SIM-Karte des Landes benutzt, in dem man sich aufhält, muß man in der Regel nichts weiter tun, als die SIM-Karte in den Gigacube-Router zu stecken – sofern die PIN abgeschaltet ist, kann es sofort losgehen.

 

Autor: admin-gigacube

Impressum: Antennenfreak.de Christian Rosner Telecom Otto-Schmidt-Str. 1 16321 Bernau Telefon: +49 (0) 33 38 - 917 038 Fax: 01803-442 280 (0,09 Euro/min aus dem Netz der T-Com, max. 0,42 Euro/min aus anderen und Mobilnetzen) Email: service@antennenfreak.de USt.-IdNr.: DE155541497

4 Gedanken zu „Der Gigacube im Ausland“

  1. Enttäuschend. Die Info hätte ich vor dem Urlaub haben sollen. Leider bin ich davon ausgegangen, dass der Cube „überall“, also auch im Ausland funktioniert.

  2. Es ist sehr schade das ich dieses Gigacupe nicht im Ausland nutzen kann… das telefonieren und surfen ist mit ausländischen Anbieter meistens billiger aber umständlich sich jedesmal eine SIM Karte aufzuladen!!
    Warum stellt Vodafone seinen deutschen Vertrags Kunden dieses nicht frei ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.